Einsatzgebiete der Schornsteinverlängerungen

Eine Schornsteinverlängerung aus Edelstahl kann zu unterschiedlichen Möglichkeiten eingesetzt werden. Wenn man das Wohnhaus oder eine Einheit umbaut, kann es passieren, dass die Schornsteinanlage auch überarbeitet werden muss. Vor allem, wenn ein neues Stockwerk errichtet wird oder bei der Erhöhung des Dachgiebels, kann die Schornsteinverlängerung nötig werden. Auch die Probleme mit dem Zug im Schornstein ziehen oft eine Schornsteinverlängerung mit sich. Bestimmte Bauvoraussetzungen können nämlich zu wenig Zug im Schornstein verursachen. Eine Schornsteinverlängerung ist dabei sehr hilfreich. Normalerweise ist die Verlängerung der Art sehr aufwendig was die Kosten und Arbeit betrifft. Der Schornsteinschacht muss neu gemauert werden. Aufsätze werden errichtet. Den Aufwand kann man aber auch umgehen, und zwar mit der Schornsteinverlängerung aus Edelstahl. Weil die Verlängerungen für fast alle Schornsteinsysteme geeignet sind, braucht man vor dem Einbau nur den Durchmesser und die passende Höhe der Schornsteinverlängerung. Es wird dann mit dem ganz normalen Werkzeug installiert. Es kann dann erfolgreich und problemlos durch den Schornsteinfeger übernommen werden und der Einbau der Verlängerung kann schnell erfolgen, denn die ist den Anforderungen der modernen entsprechend. Die Schornsteinverlängerung kann man bei den doppelwandigen Edelstahlschornsteinen verwendet werden, aber auch bei den einwandigen Edelstahlschornsteinen, Kupferschornsteinen und bei den runden und eckigen Schornsteinen.

[ad#ad-2]

Für die Schornsteinverlängerungen verwendet man normalerweise den soliden und hochwertigen Edelstahl, weil er korrosionsbeständig ist. Das Material kann man dann je nach Bedarf anpassen.

Dieser Beitrag wurde unter Einsatzgebiete, Schornsteinverlängerung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.