Willkommen zum Blog „Schornsteinverlängerungen“!

hier findest du Aufklärung zu Sinn & Zweck einer Schornsteinverlängerung, den Einsatzgebieten, Vor- und Nachteilen, unterschiedlichen Materialen, zu verschiedenen Herstellern und Anbietern sowie zu Kosten und Montage, kurz – Alle Infos rund um die Schornsteinverlängerung!

Die Lösung bei Kaminsanierung

Nach einer Sanierung der Heizanlage ist meist auch eine Anpassung des Abgassystems erforderlich. „Schornsteinsanierung“ ist ein Wort, dass bei Hausbesitzern Ungemach auslöst, da es automatisch mit hohem Arbeit- und Kostenaufwand assoziiert wird. Doch mittlerweile gibt es saubere Lösungen, bei denen Rohre aus Edelstahl, Keramik oder Kunststoff eingebaut werden. Oft gelingt das über Dach- und Keller-/Erdgeschossöffnung des Schlots, ohne dass der Schornsteinschacht in der Länge geöffnet werden muss.

Die Schornsteinverlängerung schafft Abhilfe bei einem der häufigsten Probleme nach einer Modernisierung. Der Schornstein ist zu kurz, um die Abgase schnell genug aus dem Gebäude zu transportieren. Das bedeutet in der Fachsprache: Der Schornsteinzug ist zu gering. Manchmal geht es auch einfach darum, den Schornstein generell zu erhöhen, damit er keine schmutzige Luft ansaugen kann.

Einwandig oder doppelwandig?

Schornsteinverlängerungen (auch Schornsteinkopfverlängerungen genannt) werden als einwandige und doppelwandige Systeme angeboten. Soll der Schornstein um mehr als 50cm verlängert werden, empfiehl sich die doppelwandige Variante. Die Dämmung des doppelwandigen Rohres verhindert, dass der Rauch über die verlängerte Abzugsstrecke zu schnell abkühlt und sich als Kondensat an den Innenwänden niederschlägt.

Beide Arten der Schornsteinverlängerung sind fertig montiert und in vielen verschiedenen Durchmessern und Rohrabschlüssen im Handel erhältlich. Zusätzlich können dem Element eine Inspektionsklappe, Regenhaube oder ein Schornsteinaufsatz angefügt werden.

Alle Materialien haben ihre Vor- und Nachteile (mehr dazu im Blog). Das gängigste Material ist jedoch V2A oder V4R Edelstahl. Für alle Schornsteinsysteme gibt es passende Verlängerungen, so etwa für Schreyer Schornstein, Raab Schornstein, Plewa Schornstein, Jeremias Schornstein, Erlus Schornstein und Schiedel. Mittlerweile findet man im Internet gut aufgestellte Fachhändler, die beim Einkauf ausführlich beraten und Schritt für Schritt zur passenden Schornsteinverlängerung führen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Schornsteinverlängerung abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.