Wann ist eine Schornsteinverlängerung von Nutzen?

Schornsteinverlängerung

Quelle: www.pixabay.com, open clips

Meistens kommt eine Verlängerung des Schornsteines dann in Betracht, wenn der Kaminzug nicht ausreichend und die Verbrennung dadurch nicht effektiv ist. Die Verlängerung erhöht den Kaminzug und verhindert damit, dass sich schädliche Rauchgase ins Gebäude zurückstauen können. Die Erhöhung der Mündung sorgt dafür, dass Rauchverwehungen weniger störend auf Nachbarn und Passanten wirken. Auch das Ansaugen von Fremdstoffen oder rauch aus benachbarten Schornsteinen wird damit reduziert. Auf die Kaminmündung einwirkende Winde können das Zugverhalten ebenfalls ungünstig beeinflussen. Eine Schornsteinverlängerung verringert das Angriffsvermögen vertikaler Fallwinde.

In einigen Fällen ersetzt der Einsatz einer Kaminverlängerung sogar eine teuere Sanierung des Rauchfangs. Einige Anbieter bieten Interessenten die Möglichkeit, einzelne Komponenten individuell zusammenzustellen um die Höhe der Verlängerung, mögliche Endstücken und Wartungsklappen ganz genau nach Wunsch festzulegen.

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.